Mittwoch, 13. Juli 2016

Hallo meine Lieben 

Schon immer habe es geliebt mit dem Objektiv nahe an die Sachen heran zu zoomen. Ihr konntet das schon bei vielen meiner Bilder beobachten. Als ich zusammen mit meinem Vater auf dem Stockhorn war sind einige Makrobilder entstanden, die ich euch heute gerne zeigen möchte. 


Es ist wichtig, dass man immer die Augen offen hat und so auch die kleinen, unscheinbaren Dinge im Leben wahrnimmt. :)

ANKÜNDIGUNG :)

Meine Stammleser haben sicherlich bemerkt, dass ich in der letzten Zeit nicht mehr so oft gebloggt habe. Der Grund ist dieser, dass ich mir überlege das Bloggen einzuschränken. Es benötigt jeweils eine Menge Zeit einen guten Blogpost zu verfassen und immer weniger bin ich mit meinen Posts zufrieden. Ich möchte mehr einfach nur meine Bilder zeigen. Dies wird aber mit grosser Wahrscheinlichkeit auf einer anderen Plattform stattfinden. Ich werde euch aber auf dem Laufenden halten. :) Für mehr Bilder, folgt mir doch auf Instagram. ;)

Sarina G.


Sonntag, 15. Mai 2016

Hallo meine Lieben

Heute möchte ich wieder einmal mit meiner Serie "Geschichte hinter dem Bild" fortfahren. Ich war im September zusammen mit meinem besten Kolleg am Konzert von Mans Zelmerlöw im Volkshaus in Zürich. Mans Zelmerlöw gewann im 2015 den Eurovision Song Contest für Schweden. Schon damals war ich begeistert von ihm und als ich erfuhr, dass er nach Zürich kommt, war klar dieses Konzert darf ich mir nicht entgehen lassen. Dabei sind diese Bilder entstanden. Als Kamera hatte ich meine Panasonic Lumix dabei. Die ist leicht und handlich. Leider sind die Bilder nicht ganz scharf, aber als kleine Erinnerung reichen sie vollkommen aus. :) Das Konzert war super! Mans sieht nicht nur gut aus, nein er kann auch super live singen. Falls er noch einmal in die Schweiz kommen würde, kann ich euch ein Konzert sehr empfehlen. :)


Wer Mans Zelmerlöw noch nicht kennt, muss sich unbedingt das Video anschauen, dass ich noch gemacht habe. Es ist nur ein kleiner Ausschnitt. Schliesslich wollte ich mich auf das Konzert konzentrieren und nicht aufs Fotografieren und Filmen. :) An jedem Konzert sangen sie ein einheimisches Lied. In Deutschland sangen sie unteranderem "Wenn ein Lied" von den Söhne Mannheims. Da auch in der Schweiz viele dieses Lied lieben und es wohl auch Mans sehr gefällt hat er es in Zürich ebenfalls gesungen. Unser Schweizerlied war eines von DJ Bobo.

video

Gestern performte er seine neue Singel "Fire in the Rain" am ESC 2016 in Stockholm. :) Der Song ist ein absoluter Sommerhit. :D

Sarina G.

Donnerstag, 14. April 2016

Hallo meine Lieben

Eines meiner Ziele für dieses Jahr ist es euch besser kennenzulernen. Deshalb hatte ich die Idee einmal einen etwas anderen Blogpost zuverfassen. Ich möchte euch gerne ein paar Fragen stellen und würde mich riesig darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommantaren antwortet. Im Gegenzug werde ich die Fragen gleich selbst ebenfalls beantworten. :)

Als Erstes möchte ich natürlich gerne wissen wie ihr heisst und von wo ihr kommt? Ihr könnt auch nur Schweiz oder Deutschland schreiben, wenn ihr nicht genauer werden wollt, das ist ok. :)

Wie ihr bestimmt schon wisst heisse ich Sarina. Ich komme aus der Schweiz und wohne in der Region Solothurn.

Wie alt seid ihr?
Ich wurde Ende Jahr 22.


Was habt ihr für einen Beruf? Macht ihr sogar etwas mit Fotografie?
Wie ihr vielleicht schon wisst, habe ich eine Lehre als Hochbauzeichnerin abgeschlossen. Anschliessend habe ich ein Jahr auf meinem Beruf gearbeitet und dann die BM absolviert. Seit September 2015 bin ich nun in Burgdorf an der Berner Fachhochschule und studiere Architektur.

Was habt ihr für einen Bezug zur Fotografie? Weshalb interessiert euch mein Blog?
Ich kam zur Fotografie durch meinen Vater. Er ist ebenfalls ein begeisterter Fotograf, obwohl es nicht mehr so oft fotografiert. Das übernehme nun ich. ;)

In meiner Freizeit schaue ich oft Serien, am Liebsten Krimiserien wie CSI: Las Vegas / Cyber, Perception, Hawaii Five-0 etc. Was schaut ihr so für Serien?

Habt ihr noch weitere Fragen an mich? Dann schreibt diese doch einfach in die Kommentare und ich werde sie euch gerne beantworten. :) Vielen Dank all denen, die sich die Zeit nehmen und mir eine kleine Antwort schreiben. :D

Sarina G.







Donnerstag, 24. März 2016

Hallo meine Lieben

Wie jedes Jahr, wollte ich euch auch im 2015 Bilder aus meinem Sommerurlaub zeigen. Jedoch sind letztes Jahr so viele Bilder entstanden, dass ich diese zuerst sichten, aussortieren und anschliessend noch bearbeiten musste. Mir fehlte aber im vergangenen Halbjahr schlicht die Zeit dazu. Doch nun möchte ich dies nachholen.

Ich war für 2 Wochen auf der wunderschönen Insel Rhodos im Hotel Atrium Thalasso Spa Resort in Lachania. Das Hotel befindet sich weit ausserhalb von der Stadt, weshalb wir uns ausschliesslich im Hotel aufgehalten hatten. Zwar standen noch Ausflüge zur Diskussion, jedoch war es uns einfach zu heiss. Dennoch sind schöne Bilder entstanden. Einige im à la Hotelprospekt-Stil. Wer weiss, vielleicht kann ich einmal für ein Hotel die Prospektbilder anfertigen. Spass bereiten würde es mir auf jeden Fall. :) 



 

Besonderes Highlight war jedoch der Sonnenaufgang am Meer. Ich bin an einem Morgen extra um 6.00 Uhr aufgestanden. Eigentlich bin ich eine Langschläferin und bleibe zu Hause gerne einmal bis um 10.00 Uhr im Bett. Ich kann euch aber sagen, egal wie gerne ihr lange liegen bleibt, es gibt keinen schöneren Start in den Tag. Ich war fasziniert, verzaubert und entspannt von diesem Naturspektakel. Ausserdem sind dabei wunderschöne Bilder entstanden, die wohl nicht jeder Feriengast mit nach Hause nimmt. ;)
 

Sind die Sonnenaufgang-Bilder nicht wunderschön? :) 

Ich freue mich schon auf die nächsten Sommerferien. :) Wo geht ihr so in die Ferien? :) Wo muss man unbedingt einmal gewesen sein? :D

Sarina G.

Donnerstag, 10. März 2016

Hallo meine Lieben

Ich bin kein Fan von Zielsetzungen und Vorsätzen fürs neue Jahr. Zu gross ist die Enttäuschung wenn man am Ende des Jahres bemerkt, dass man die Ziele nicht erreichen konnte oder sie im Laufe des Jahres aus den Augen verloren hat. Dennoch möchte ich mir Ziele für das Jahr 2016 und meinen Blog setzen. Es soll mich motivieren. Gerne würde ich in diesem Jahr jede zweite Woche einen neuen Blogpost veröffentlichen. Im letzten Jahr war es einfach zu oft, zu lange still auf meinem Blog. Jedoch ist mir die Qualität wichtiger, als das Erreichen des Zieles. Wenn ich also keine Zeit finde oder einfach nicht weiss über was ich bloggen soll, dann wird es nicht alle zwei Wochen einen neuen Post zum Lesen geben. 
 

Dieses Bild ist vor einigen Jahren auf dem Jungfraujoch entstanden.
 
Für dieses Jahr wünsche ich mir mehr Interaktionen mit meinen Followern, also mit euch. Ich möchte euch gerne besser kennenlernen und in Erfahrung bringen, was ihr gerne lesen würdet auf meinem Blog.

Als weiteres würde ich mich über ein paar Fotoshootings freuen. Im letzten Jahr sind diese deutlich zu kurz gekommen. Da hatte ich gerade ein Shooting mit Hannah (die Bilder habt ihr ja bereits bewundern dürfen) und ein Shooting mit Angi (vielleicht werden da irgendwann noch ein paar Bilder folgen).


Diese drei Ziele sind die einzigen die ich mir stelle. Ich möchte klein Anfangen und wenn ich eines erreicht habe, kann ich mir immer noch ein neues Ziel setzen.
 

Sarina G.

Donnerstag, 25. Februar 2016

Hallo meine Lieben

Während meinen Sommerferien bin ich oft in der Schweiz herumgereist. So war ich auf dem Stockhorn, der Hängebrücke in Sigriswil oder in Heiligenschwändi. Meine Kamera hatte ich immer mit dabei. Entstanden sind wunderschöne Bilder, die ich eigentlich kaum mehr bearbeiten musste. Jedoch kann man auch ein nahezu perfektes Bild noch verbessern. ;)


Ich werde euch in meiner neuen Serie „Bildbearbeitung“ zeigen, wie ich die Bilder bearbeitet habe. Beim Wort Bildbearbeitung denken die Meisten wohl nur an die Peoplefotografie, jedoch kann ich euch sagen, dass auch Landschaftsbilder, Architekturfotografien, Tierfotografien und Naturaufnahmen (z.B. Pflanzen) bearbeitet werden. Am aufwendigsten aus meiner Sicht ist aber schon die Peoplefotografie. Egal wie gut gepflegt eine Haut auch ist, jeder hat irgendwelche Hautunreinheiten, Glanzstellen oder Rötungen. Doch auch wenn diese nicht vorhanden wären, kann man die Augen noch hervorheben oder den Kontrast des Bildes bearbeiten. Doch nun möchte ich nicht weiter auf das Thema Bildbearbeitung eingehen, ich werde dies in meiner neuen Serie tun.

Heute möchte ich euch ein paar Bilder vom Stockhorn zeigen. Weitere Bilder werdet ihr später auf meinem Flickr-Account finden. Dort könnt ihr sie nämlich ein wenig grösser und vor allem in besserer Qualität anschauen.
 

Diese Bilder sind von der Plattform des Restaurantes entstanden. (Blickrichtung Eiger, Mönch und Jungfrau) Links seht ihr auch gerade noch knapp die Gondelstation. Die Gondel welche bis ganz nach oben führt ist relativ klein.


Diese beiden Bilder sind dann auf der Plattform entstanden. (Blickrichtung Norden) Diese wurde vor einigen Jahren neu gebaut und ermöglicht einen tollen Ausblick. Bei guter Sicht kann man wirklich weit sehen. Die Plattform hat zum Glück nicht geschwankt und hat aus architektonischer Sicht einen sehr stabilen Eindruck gemacht. ;)


Auf dem 3. Bild seht ihr einen kleinen See. Es ist dort möglich einen kleinen Rundspaziergang zu machen. Dabei gelangt man durch einen "Tunnel" hindurch.

Ist die Schweiz nicht wunderschön? Die Farben sind einfach unglaublich. Wer von euch war alles auch schon einmal auf dem Stockhorn? Ich kann es euch sehr empfehlen. :)

Sarina G.

Samstag, 20. Februar 2016

Hallo meine Lieben

Zum ersten Mal habe ich Mads Langer 2012 an einem Maria Mena Konzert im Volkshaus in Zürich live gehört. Er wurde mit seinem Cover von "You're not alone" bekannt. Sofort hat er mich mit seiner wunderschönen Stimme, den tollen Liedern und seiner sympathischen Art verzaubert. Seit diesem Augenblick bin ich ein mega grosser Fan von ihm. Im 2013 hatte ich das Glück, dass er für ein Konzert nach Zürich gekommen war. Doch seither ist er nicht mehr in die Schweiz gekommen. Was macht man, wenn man ein grosser Fan ist, der Künstler aber nicht zu einem kommt? Ganz einfach, man reist zu ihm. :D Aus diesem Grund bin ich gemeinsam mit Nicole, eine Studienkollegin von mir, letzten Sonntag nach München gereist. Das Konzert fand dann am Montag im Club Substanz in München statt. Vor einem kleinen Publikum spielte Mads rund 1.5 Stunden. Die Stimmung war unglaublich toll! :D Seine Lieder berühren und seine Stimme verzaubert mich. Ich könnte ihm stundenlang zu hören. :D Nach dem Konzert nahm er sich noch kurz Zeit für seine Fans. Leider ist unser gemeinsames Bild nicht scharf geworden. :( Ich hoffe, dass ich bei seiner Tour im Frühling nochmals eine Chance erhalte. :) Ihr müsst unbedingt einmal ein Konzert von ihm besuchen. :) Da ich das letzte Mal keine Erinnerungsbilder gemacht habe, habe ich diesmal ein paar gemacht. :)

Thank you Mads for your music, your time for your fans. Stay how you are! I hope I see you soon in Switzerland. I look forward to your album! :D

PS: Folgt doch der Mads Langer Fanseite Schweiz / Deutschland. Dann seid ihr immer über aktuelle Konzerte und Songs informiert. :)

Sarina G.
 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff