Freitag, 25. Juli 2014

Zoo Zürich - Teil 3

Keine Kommentare:
 
Hallo meine Lieben

Da Sommerferienzeit war oder immer noch ist, habe ich bewusst mit dem Zoo Zürich - Teil 3 noch ein wenig gewartet. Ich möchte meine Bilder ja schliesslich möglichst vielen zeigen und einige von meinen Lesern waren bestimmt im Urlaub. Daher hat es ein wenig gedauert, doch nun ist es so weit. ;)

In Teil 1 und Teil 2 habe ich euch ja schon viel erzählt, daher gibt es heute weniger Text.
Im Zoo konnten wir viele verschiedene Tiere in ihren Gehegen bestaunen. 
 

Bis Frühling 2015 soll es im Zoo Zürich einen neuen Thementeil geben. In der mongolischen Steppe sollen Kamel und Yak ein neues zu Hause bekommen. Ausserdem wird es Übernachtungsjurten und eine Reitstrecke fürs Kamelreiten geben. Ich zweifle noch ein wenig daran, dass die mongolische Steppe bis 2015 wirklich fertig wird. Im Moment sieht es noch gar nicht danach aus. ;) Aber in einem Jahr kann ja so einiges passieren.


Übersichtstafel, welche im Zoo gezeigt wurde

Eine Attraktion war eine Insel, wo man diese süssen, kleinen Totenkopfaffen von Nahem bestaunen konnte. Diese Affen können sich auf dieser kleinen Insel nämlich frei bewegen und man könnte rein theoretisch die Affen sogar berühren. Wobei eine Zoowärterin die ganze Zeit dort ist und natürlich darauf achtet, dass man die Affen nicht berührt und sich diese anständig benehmen. Ich hatte das Glück und erwischte einen Totenkopfaffen. Sie waren zwar sehr nahe, aber es war schwierig ein Foto zu machen, da sie sich gerne in den Blättern versteckten.
 


In der Nähe waren die Flamingos. Das Gehege im Zoo Basel gefällt mir allerdings viel besser. Im Zoo Zürich haben die Flamingos im Vergleich ein kleines Gehege. Bestimmt werden aber auch sie irgendwann in ein anderes Gehege wechseln können. Der Zoo ist halt schon alt und der Bau neuer Gehege kostet viel Geld.


 Im Affenhaus sind mir diese 2 Fotos geglückt. Auch wenn sie gleich aussehen, war es nicht der selbe Affe.

Mich interressiert, was der Affe wohl denkt. Ich sage, es ist ein Weibchen. ;)

Weiter ging es durch den Zoo in Richtung neuer Elefantenpark. Dazu werde ich aber einen separaten Blogeintrag machen. 

Anschliessend besuchten wir noch die Masoala Halle. Es war draussen schon sehr heiss und deshalb war es für uns in der Halle kein grosser Temperaturunterschied. Im Winter wäre es anders. In der Halle waren es über 30° Grad und die Luftfeuchtigkeit war mit 80% extrem hoch. Stefi und ich hatten natürlich die tolle Idee den neuen Baumkronenweg (zumindest für uns war er neu) zu nehmen. Von hoch oben könnte man die Tiere besser beobachten und erhält einen besseren Überblick über die gesamte Halle. Allerdings stieg die Temperatur natürlich je höher man kam. Schon in der Hälfte, war für uns klar, schnell wieder runter. :D Nicht ohne Grund hatten sie beim Treppenaufgang ein Gesundheitshinweis angebracht. Auf dem normalen Fussweg sahen wir nicht viele Tiere. Nur dieser Gecko ist mir vor die Linse spaziert.
 


Im Zoo Zürich - Teil 4 werde ich euch den neuen Elefantenpark Kaeng Krachan zeigen. :)

Hier findest du Teil 1 und Teil 2. :)



Wer weitere Tierbilder von mir sehen will, muss sich die Serie vom Zoo Basel ansehen.

Teil 1 Zoo Basel
Teil 2 Zoo Basel

Sarina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! :)

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff